Marco bei der Deutschen Badmintonmeisterschaft im Einsatz

Das erste SVB Sportstudio

Burggrafenhof zieht eigenes Sportstudio auf

Studiogast war Juri Judt

 

 

Aus einer kleinen Idee wurde spontan Realität und so hatten sich die Verantwortlichen der Jugendmannschaften des SVB gedacht, wenn wir schon einen prominenten Spieler im Verein haben, warum dann nicht groß aufziehen? Ursprünglich sollte sich Ex-Bundesligaprofi Juri Judt ein paar Fragen der Kinder und Jugendlichen stellen und so Einblicke in das Leben als Profi, die Zeit in der Jugend, aber auch private Details preis zu geben. Damit dies aber geordnet ablaufen sollte, musste eine Art Moderator her, was dann die Geburt des „Hiefer Sportstudios“ bedeutete. Sämtliche Requisiten wurden aus den Garagen und Wohnzimmern gesammelt, um aus dem Sportheim die entsprechende Atmosphäre eines Studios zu zaubern. Ziel war es, die Stationen von Juri darzustellen und gezielt Fragen zu seiner Person, die Wichtigkeit der schulischen Bildung bis hin zu den Beweggründen, als Profi aufzuhören, zu stellen. Die Zuschauer im Studio hatten dann auch noch Gelegenheit Ihre Fragen an Juri los zu werden und das Torwandschießen zum Abschuss durfte natürlich auch nicht fehlen, welches aber selbst den Studiogast vor einer großen Herausforderung stellte.